Datum/Zeit
Date(s) - 29. Juli 2022
19:15 - 22:00

Veranstaltungsort
Schiffsanleger Reederei Hadynski
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

 

Eine Spreefahrt, die ist lustig – mit der Drag Queen Audrey Naline wird sie spektakulär!

Nicht nur, dass Audrey die Hauptstadt kennt wie ihre Caprihose, sie weiß zu allen Sehenswürdigkeiten immer noch eine Anekdote extrà. Audreys Berlin ist bunt, frech und aufsehenerregend. Mit Charme, Esprit und ruiniertem Langzeitgedächtnis lädt sie zur Abendfahrt mit Sektempfang, Stadtbilderklärung und extravaganten Einlagen – nicht nur im Stöckelschuh! 

2,5 Stunden Spreefahrt mit herrlichen Sehenswürdigkeiten, Sekt, Zukunftsvisionen, Rants und ggf. Tanzeinlagen (kommt drauf an, wie viel Sekt Audrey bereits empfangen hat)

Tickets gibt’s im Ticketshop oder unter audrey@gleiswildnis.de.

Für Audreys Patrons gibt es einen Rabatt.  Jetzt #AudreyUltra werden!

Route: Wir starten in Berlin Mitte und machen uns auf den Weg Richtung Regierungsviertel und dem Kanzler*innenamt, schaun, ob am HKW die Regenbogenfahne gehisst wurde und stellen uns beim Schloss Bellevue vor, wie es wäre, Königin von Deutschland zu sein.

Eine Drehung später sind wir unterwegs in Richtung Friedrichshain–Kreuzberg. Wir rufen der Nofretete auf der Museumsinsel unsere Grüße zu, lästern über das Stadtschloss und winken den anderen Touris im Nikolaiviertel. Nach der Mühlendammschleuse verschlägt es uns zur Mediaspree und der Oberbaumbrücke und wieder zurück. Die Fahrt endet wieder in Mitte und alle sind um ein paar harte Fakten aus der Geschichte Berlins und ein paar Promille reicher.

Der Anleger befindet sich an der Friedrichsbrücke gegenüber vom Berliner Dom. Haltet Ausschau nach einem Schiff namens Franziska und einer Drag Queen namens Audrey.

Achtung: Der Zugang zum Schiff ist leider NICHT barrierefrei!

Datum/Zeit
Date(s) - 19. August 2022
19:15 - 22:00

Veranstaltungsort
Schiffsanleger Reederei Hadynski
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

 

Eine Spreefahrt, die ist lustig – mit der Drag Queen Audrey Naline wird sie spektakulär!

Nicht nur, dass Audrey die Hauptstadt kennt wie ihre Caprihose, sie weiß zu allen Sehenswürdigkeiten immer noch eine Anekdote extrà. Audreys Berlin ist bunt, frech und aufsehenerregend. Mit Charme, Esprit und ruiniertem Langzeitgedächtnis lädt sie zur Abendfahrt mit Sektempfang, Stadtbilderklärung und extravaganten Einlagen – nicht nur im Stöckelschuh! 

2,5 Stunden Spreefahrt mit herrlichen Sehenswürdigkeiten, Sekt, Zukunftsvisionen, Rants und ggf. Tanzeinlagen (kommt drauf an, wie viel Sekt Audrey bereits empfangen hat)

Tickets gibt’s im Ticketshop oder unter audrey@gleiswildnis.de.

Für Audreys Patrons gibt es einen Rabatt.  Jetzt #AudreyUltra werden!

Route: Wir starten in Berlin Mitte und machen uns auf den Weg Richtung Regierungsviertel und dem Kanzler*innenamt, schaun, ob am HKW die Regenbogenfahne gehisst wurde und stellen uns beim Schloss Bellevue vor, wie es wäre, Königin von Deutschland zu sein.

Eine Drehung später sind wir unterwegs in Richtung Friedrichshain–Kreuzberg. Wir rufen der Nofretete auf der Museumsinsel unsere Grüße zu, lästern über das Stadtschloss und winken den anderen Touris im Nikolaiviertel. Nach der Mühlendammschleuse verschlägt es uns zur Mediaspree und der Oberbaumbrücke und wieder zurück. Die Fahrt endet wieder in Mitte und alle sind um ein paar harte Fakten aus der Geschichte Berlins und ein paar Promille reicher.

Der Anleger befindet sich an der Friedrichsbrücke gegenüber vom Berliner Dom. Haltet Ausschau nach einem Schiff namens Carola und einer Drag Queen namens Audrey.

Achtung: Der Zugang zum Schiff ist leider NICHT barrierefrei!